Reisefinder
Schnellanfrage


Ihre Kontaktdaten

Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Schnellanfrage

Bitte beschreiben Sie Ihre Anfrage näher

Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

/
Budapest

Klassenfahrt Budapest

Budapest, das Paris des Ostens. Erleben Sie bei Ihrer Klassenreise an die Donau die aufregende Weltstadt mit geschichtsträchtigen Orten.
Sparen Sie Zeit!
Gleich Angebot anfordern
Ihr Reiseexperte für: Budapest
Foto von Heike Starost

Reisefinder
Reisefinder
Liste Galerie
Land

Region
Anreise
Abreise
Kartenausschnitt Budapest
Karte anzeigen
Suche verfeinern
Anreisearten
Unterkünfte
Bildungsthemen
Logo - Schlau mal weg
Unser Qualitätssiegel für bildungsorientierte Klassenfahrten
Auswahl aufheben
Karte schließen
<<
1
2
3
>>

Programmvorschlag für Ihre Klassenfahrt nach Budapest

1. Tag: AnreiseSchere
Mit dem Reisebus oder der Bahn reisen Sie und Ihre Klasse aus dem Heimatort nach Budapest. Nach dem Check-in im Hotel haben Sie Zeit, Ihre Zimmer zu beziehen und die Räumlichkeiten kennenzulernen. Anschließend sammeln Sie bei einem Bummel durch die Umgebung der Unterkunft erste Eindrücke der Stadt. Besuchen Sie zum Beispiel die „grüne Lunge“ Budapests, inmitten der Donau zwischen Margareten- u. Árpádbrücke – die Margareteninsel. Relaxen Sie in der wunderschön angelegte Parkanlage oder besuchen Sie das Schwimmbad Palatinus. Später am Abend gibt es Partyspaß in einer ausgewählten Discothek.

2. Tag: Stadtrundfahrt und Freizeitbad "Aquaworld"
Am Vormittag zeigt Ihnen unsere deutschsprachige Reiseleitung bei einer dreistündigen Stadtrundfahrt die interessantesten Sehenswürdigkeiten. Dazu gehören unter anderem der Gellértberg, das Burgviertel mit der Fischerbastei, die Matthiaskirche, der Heldenplatz, das Millenniumsdenkmal, die Staatsoper, das Parlament und vieles mehr. Anschließend haben Sie den Nachmittag zur freien Verfügung. Wie wäre es mit einem Shopping-Bummel durch die wohl bekannteste Einkaufsmeile, der „Váci Utca“, mit ihren zahlreichen Geschäften? Für Gruppen, die sportlichen FilzstifteAusgleich suchen empfehlen wir ein paar fröhliche Stunden im Freizeitbad „Aquaworld“. Eine Vielzahl an rasanten Rutschen, Whirlpools und Schwimmbecken bieten für jeden etwas.  

3. Tag: Höhlenführung und Donauschifffahrt
Nach dem Frühstück haben Sie die Gelegenheit, sich die Burghöhle unter dem Budaer Burgviertel anzuschauen. Während einer 40 minütigen Tour kann man in der Tiefe einen Brunnen entdecken, ehemalige Lagerstellen und Badeplätze sowie Überreste von deutschen Gefechtsständen. Lassen Sie den Abend mit einer Donauschifffahrt „Budapest by night“ ausklingen. Die Stadt hat in der einbrechenden Dunkelheit noch einmal eine ganz andere Wirkung, als im Tageslicht.

4. Tag: Führung durch das Parlament
Für den letzten Tag Ihrer Klassenfahrt bietet sich eine Führung durch das Parlament an. Im mächtigen "Haus des Landes" sind die Heilige Krone und die Königsinsignien zu sehen. Erklimmen Sie im Anschluss daran den Turm der Stephans Basilika. Von weit oben eröffnet sich ein wunderbares Panorama. Zum Abschluss einer gelungenen Reise empfehlen wir Ihnen das Abendessen in einem typisch ungarischen Restaurant in der Innenstadt einzunehmen.

5. Tag: Rückreise
Nach einem letzten gemeinsamen Frühstück in der Unterkunft erfolgt die Rückreise in den Heimatort.

Klassenfahrt Budapest 2017/2018

Eine „Schatztruhe“ im Herzen von Mitteleuropa. Budapest, auch genannt - Paris des Ostens - zeigt mehr als 2000 Jahre Geschichte hautnah.

Budapest Donau und ParlamentErleben Sie bei Ihrer Klassenfahrt an der Donau die aufregende und pulsierende Weltstadt mit Stätten des UNESCO Weltkulturerbes und flanieren Sie entlang der berühmten Einkaufmeile Vaci utca – unzählige Geschäfte, Boutiquen und Cafés erwarten Sie hier!

Erste Eindrücke sammeln Sie bei einer Stadtrundfahrt. Hier lernen Sie die bedeutendsten Highlights von Budapest kennen, unverkennbar das Wahrzeichen von Budapest – die berühmte Kettenbrücke, die Buda und Pest verbindet. Besichtigen Sie unbedingt das Parlament- das mächtige Bauwerk überzeugt und fasziniert mit einzigartiger Architektur. Eine Führung sollten Sie sich nicht entgehen lassen!

Verschiedenste interessante Museen gibt es zu besichtigen, das wahrscheinlich berühmteste ist das Nationalmuseum-Museum. hier erfahren Sie mehr über die ungarische Geschichte, auch wechselnde Ausstellungen Budapest Burgbergfür Kunst- und Kulturbegeisterte werden angeboten. Das Haus des Terrors erläutert die Ära des Nationalsozialismus und Kommunismus in Ungarn und konfrontiert die Besucher an die Gräueltaten beider Regimes. Ein weiteres Wahrzeichen von Budapest ist die Freiheitsstatue – auf der Spitze des Gellért Berges thront dieses Monument – früher ein Symbol der Unterdrückung, heute steht sie für Freiheit und Unabhängigkeit.

Ein Besuch des Budaer Burgviertels sollten Sie sich nicht entgehen lassen! Im Mittelalter als wohlhabendes Stadtviertel bekannt, kann man heute die legendären, altehrwürdigen Gebäude besichtigen. Beliebt sind Ausflüge in die Puszta. Lassen Sie sich vom typischen Lebensstil der Pusztabewohner verzaubern. Eine traditionelle Reitvorführung, eine Kutschfahrt und lokale Spezialitäten runden den Aufenthalt ab.