Reisefinder
Schnellanfrage


Ihre Kontaktdaten

Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Schnellanfrage

Bitte beschreiben Sie Ihre Anfrage näher

Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

/
Danzig

Klassenfahrt Danzig

1000-jährige Hansestadt und Polens Tor zur Welt - ein faszinierendes Ziel für Klassenfahrten. Marienkirche, Rathaus, Artushof und Krantor an der Mottlau lassen die Historie in Danzig lebendig werden.
Sparen Sie Zeit!
Gleich Angebot anfordern
Ihr Reiseexperte für: Danzig
Foto von Heike Starost

Reisefinder
Reisefinder
Liste Galerie
Land

Region
Anreise
Abreise
Kartenausschnitt Danzig
Karte anzeigen
Suche verfeinern
Anreisearten
Unterkünfte
Bildungsthemen
Logo - Schlau mal weg
Unser Qualitätssiegel für bildungsorientierte Klassenfahrten
Auswahl aufheben
Karte schließen
<<
1
2
3
4
>>

Programmvorschlag für Ihre Klassenfahrt nach Danzig

1. Tag: Anreisegrüner Buntstift
Am frühen Morgen reisen Sie von Ihrem Heimatort mit dem Bus nach Danzig, dem Ziel Ihrer Klassenreise. Nachdem Sie in Ihrer Unterkunft eingecheckt sind und das Gepäck auf die Zimmer gebracht haben, geht es in das Stadtzentrum. Dort treffen Sie Ihren Reiseleiter, der Sie mitnimmt auf eine Zeitreise durch fast 1000 Jahre Stadtgeschichte. Dabei kommen Sie am langen Markt, der Marienkirche und dem mächtigen Krantor vorbei. Literarisch interessierte Gruppen können alternativ einen Rundgang zum Thema „Günther Grass und die BleistiftBlechtrommel“ unternehmen.

2. Tag: Ausflug nach Marienburg (Malbork)
Nach dem Frühstück steigen Sie wieder in den Bus und fahren zum UNESCO-Weltkulturerbe Marienburg. Die trutzige Anlage war eine ehemalige deutsche Ordensburg. In den Gebäuden der Burg gibt es viel zu entdecken; ob Gemächer und Küche der Ordensmitglieder oder Ausstellungen zu Kunst und Geschichte – hier wird jeder sein Wissen erweitern. Am Nachmittag kehren Sie nach Danzig zurück. Eine Schifffahrt auf der Weichsel führt an der Altstadt und dem Hafen vorbei. An der Flussmündung besteht die Möglichkeit, die Halbinsel Westerplatte zu besichtigen. Dort befindet sich ein Denkmal des 2. Weltkriegs.

3. Tag: Ausflug nach Stutthof
Eine gute Stunde Fahrzeit sind es bis nach Stutthof. Das heutige Ausflugsziel hat ein ernstes Thema. In Stutthof besuchen Sie ein ehemaliges Konzentrationslager der Nationalsozialisten. Ein Mitarbeiter der Gedenkstätte führt Ihre Klasse über die Anlage und durch die Ausstellungsräume, um eine altersgerechte Herangehensweise an die Thematik zu vermitteln. Nach der Rückfahrt in die Stadt ist Zeit zur freien Verfügung.

4. Tag: Leninwerft und Brauereibesichtigung
Am Vormittag besichtigen Sie die berühmte ehemalige Lenin-Werft, wo 1980 die Gewerkschaft Solidarnosc zur Bekämpfung des Kommunismus gegründet wurde. Nachmittags steht eine Brauereiführung mit anschließender Verkostung auf dem Programm. Lassen Sie sich in der Brauerei "Browaria" in die Technik des Bierbrauens einweisen. Zum Abschluss einer geschichtlich interessanten Schulfahrt bietet sich der Besuch einer Vorstellung in der Danziger Oper an. In dem relativ modernen Bau werden neben Opern auch Ballett- und andere Aufführungen gezeigt.

5. Tag: Rückreise
In Danzig und Umgebung gibt noch viel mehr zu entdecken. Dennoch steht heute die Heimreise an. Mit dem Bus geht es nach dem Frühstück in Richtung Heimat.

Klassenfahrt Danzig 2017/2018

Danzig, die polnische Stadt an der Weichselmündung ist das perfekte Ziel für eine Klassenfahrt, die einen Schwerpunkt auf die Geschichte des 20. Jahrhunderts setzen möchte. Zudem bietet die Nähe zur Ostsee auch Raum für sportliche Aktivitäten. Danzig besteht eigentlich aus drei Städten. Der Rechtsstadt mit dem historischen Zentrum, dem Badeort Sopot und der Industriestadt Gdynia.

Krantor DanzigIm 2. Weltkrieg spielte Danzig eine entscheidende Rolle. Auf der Halbinsel Westerplatte gab es ein Munitionslager, das von deutschen Truppen am 1. September 1939 angegriffen wurde und den Beginn des Krieges darstellte. Heute kann man während einer Hafenrundfahrt das auf der Landzunge errichtete Denkmal besichtigen. Besondere Beachtung erhielt die Stadt auch im Roman „Die Blechtrommel“ von Günter Grass. Bei einem thematischen Stadtrundgang wandeln Sie mit Ihren Schülern auf den Spuren des Romans und des Nobelpreisträgers.

Die meisten Häuser der Innenstadt wurden im Krieg zerstört, aber detailtreu später wiedererrichtet. So ist der Lange Markt mit Häusern im Stil des flämischen Manierismus zum touristischen Zentrum geworden. Weithin sichtbar ist die Marienkirche, die als die weltgrößte Backsteinkirche geführt wird. Die kleinen Gassen, die das Zentrum Danzigs ausmachen, laden während der Freizeit zum Bummeln oder Kaffee trinken ein. Als Unternehmung für eine Abschlussfahrt empfehlen wir einen Besuch in der Brauerei "Browaria". Während eines geführten Rundgangs erklärt man Ihnen die Technik Marienburgdes Bierbrauens und lädt anschließend zu einer Verkostung ein.

Von Danzig aus gibt es interessante Tagesausflüge zu geschichtlich geprägten Orten. Das Unesco-Weltkulturerbe Marienburg ist einer davon. Die ehemalige deutsche Ordensburg beeindruckt nicht nur durch ihre dicken Mauern.  Auch im Inneren gibt es viel zu entdecken. In einigen Räumen stehen historische Einrichtungsgegenstände, in anderen gibt es Kunstwerke verschiedener Epochen zu sehen. Hier wird Schulgruppen die Macht der Orden zur Zeit des Mittelalters anschaulich näher gebracht.

Ein Ausflug in die jüngere und zugleich düstere Vergangenheit führt nach Stutthof. Das dortige Konzentrationslager bedeutete zur Zeit des Nazi-Regimes den Tod vieler Menschen. Um das schwierige Thema besser verarbeiten zu können, steht Schulklassen ein GStadtansicht Danzigeschichtsführer zur Seite, der die Gruppe über das Gelände und durch die Ausstellungen begleitet.

Zum Ende einer Reise vom Mittelalter bis in die Neuzeit bietet ein Abend in der Danziger Oper einen kulturellen Kontrapunkt. Lassen Sie sich von einer Oper oder einem Ballett begeistern, bevor Sie am nächsten Tag die Heimreise antreten. Haben wir Ihr Interesse an Polen als Ziel für eine Schulfahrt geweckt? Gerne erstellen wir Ihnen ein individuelles Angebot und stehen Ihnen bei Fragen zur Verfügung.