Reisefinder
Schnellanfrage


Ihre Kontaktdaten

Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Schnellanfrage

Bitte beschreiben Sie Ihre Anfrage näher

Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Klassenfahrt Erzgebirge

Das Erzgebirge verbindet Sport, Tradition und Natur. Rad- und Wanderwege, traditionelle Bergbaugeschichte und kulturelle Sehenswürdigkeiten erwarten Sie!
Sparen Sie Zeit!
Gleich Angebot anfordern
Ihr Reiseexperte für: Erzgebirge
Foto von Charlotte Thiele

Reisefinder
Reisefinder
Liste Galerie
Land

Region
Anreise
Abreise
Kartenausschnitt Erzgebirge
Karte anzeigen
Suche verfeinern
Anreisearten
Unterkünfte
Bildungsthemen
Logo - Schlau mal weg
Unser Qualitätssiegel für bildungsorientierte Klassenfahrten
Auswahl aufheben
Karte schließen
<<
1
2
>>

Programmvorschlag für Ihre Klassenfahrt in das Erzgebirge

Beispielunterkunft: k1 Sporthotel Oberwiesenthal

1. Tag: AnreiseFüller
Der Reisebus bringt Sie von der Heimat in Ihr Reiseziel Erzgebirge. In der Unterkunft angekommen, können Sie die für Sie vorbereiteten Zimmer beziehen und anschließend zu einem Erkundungsrundgang über die Anlage und in der Umgebung starten. Abends wird im Speisesaal das gemeinsame Abendessen eingenommen.

2. Tag: Ausflug Annaberg-Buchholz
Nach dem Frühstück empfehlen wir Ihnen mit der Klasse eine Fahrt nach Annaberg-Buchholz zu unternehmen. Erleben Sie die Bergarbeiterstadt mit ihren diversen Stollen (zum Beispiel das Silberbergwerk "Im Gößner") und bestaunen Sie die zahlreichen Schnitz- und Klöppelkunstwerke in den erzgebirgischen Volkskunstläden. Ebenfalls eine Besichtigung wert ist der "Frohnauer Hammer". In dem Museum wird ein voll funktionsfähiges Hammerwerk aus dem 17. Jahrhundert ausgestellt. Zum Abendessen sind Sie zurück in der Unterkunft.

3. Tag: Oberwiesenthal und Fichtelberg
Für Ihr heutiges Programm sollten Sie gut frühstücken. Zuerst laufen Sie ins Zentrum Oberwiesenthals - hier finden Sie zahlreiche Sportmöglichkeiten. Neben verschiedenen Sportplätzen für Tennis, Fußball und Basketball gibt es auch einen Klettergarten und eine Sommerrodelbahn. Oder wie wäre es mit einer Fahrt in der ältesten Schwebebahn Deutschlands hinauf auf den Fichtelberg? Von oben hat man einen wunderbaren Blick über das Tal.
Nach Ihrer Rückkehr ins Hotel wartet das Abendessen auf Ihre Gruppe.Radiergummi

4. Tag:  Wanderung zum Keilberg oder Ausflug nach Karlovy Vary
Die Umgebung Oberwiesenthals ist perfekt geeignet für Wanderung im Fichtelberggebiet. Nutzen Sie den letzten Tag Ihrer Reise zum Beispiel für den Aufstieg zum Keilberg, der sich auf tschechischer Seite des Erzgebirges befindet. Wenn Sie Nervenkitzel mögen gibt es auch Roller zu mieten. Alternativ können Sie auch mit dem Bus nach Tschechien fahren und den berühmten Kurort Karlovy Vary (Karlsbad) mit seinen Thermalquellen und Bädern erkunden.
Bis zum Abendessen haben Sie noch Zeit zur individuellen Freizeitgestaltung.

5. Tag: Rückreise
Schnell ist eine Woche Klassenfahrt mit vielen sportlichen und kulturellen Highlights vergangen. Nach dem Frühstück treten Sie die Heimreise an.

Klassenfahrt Erzgebirge 2017/2018

Das Erzgebirge ist eines der bekanntesten Mittelgebirge Deutschlands und ein spannendes Ziel für Klassenfahrten.

FichtelbergbahnSchaukelnd geht es vorbei an Wanderwegen, Wiesen und Wäldern, bis das Ziel der Fichtelbergbahn erreicht ist. Vom höchsten Gipfel des Erzgebirges haben Sie einen wundervollen Blick auf die herrlichen Berge und Täler. Diese Fahrt sollte in jedem Programm einer Klassenreise enthalten sein.

Wer einmal nicht die Natur genießen möchte, der kann sich erzgebirgischen Traditionen widmen. Bekannt für Weihnachtsschmuck und Spielzeug ist der Ort Seiffen. Hier ist immer Saison, in zahlreichen Schauwerkstätten können die Schüler vieles über die alte Handwerkstradition lernen. Spannend für Kinder und Jugendliche auf Klassenfahrt sind natürlich Besuche in einer der sehenswerten Schaubergwerke Sachsens. Silber, Zinn, Uran und weitere Erze wurden hier einst bei schweißtreibender, schwerer Arbeit gefördert.

Das grüne Gebirge wird regelmäßig von einer Schneeschicht bedeckt. Die günstige Höhenlage ließen einige bekannte Wintersportorte entstehen. Noch heute finden in Altenberg und Oberwiesenthal große Sportereignisse statt. Schauen Rollertour OberwiesenthalSie doch einmal bei den Wettkampfstätten vorbei, vielleicht begegnet Ihnen der „Floh vom Fichtelberg“, Jens Weißflog.

Für Schüler jeden Alters lohnt sich der Besuch im Meeresaquarium in Oberwiesenthal. Hier erstreckt sich ein 17 Meter langes Korallenriff, das zahllose skurrile Fischarten beherbergt. Haie und Krokodile versprechen ein besonderes Erlebnis.  Schulfahrten ins Erzgebirge lohnen sich also zu jeder Jahreszeit.