Reisefinder
Schnellanfrage


Ihre Kontaktdaten

Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Schnellanfrage

Bitte beschreiben Sie Ihre Anfrage näher

Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

/
Fürstenberger Seenland

Klassenfahrt Fürstenberger Seenland

Radtouren, Baden, Kanu- oder Draisinefahren, Floßbau oder ein Besuch der Gedenkstätte Ravensbrück, all das ist möglich auf Ihrer Klassenfahrt ins Fürstenberger Seenland.
Sparen Sie Zeit!
Gleich Angebot anfordern
Ihr Reiseexperte für: Fürstenberger Seenland
Foto von Charlotte Thiele

Reisefinder
Reisefinder
Liste Galerie
Land

Region
Anreise
Abreise
Kartenausschnitt Fuerstenberger-seenland
Karte anzeigen
Suche verfeinern
Anreisearten
Unterkünfte
Bildungsthemen
Logo - Schlau mal weg
Unser Qualitätssiegel für bildungsorientierte Klassenfahrten
Auswahl aufheben
Karte schließen
<<
1
2
>>

Programmvorschlag für Ihre Klassenfahrt in das Fürstenberger Seenland

1. Tag: AnreiseFüller
Nach der Ankunft in der Jugendherberge und dem Bezug Ihrer Zimmer, ist bis zum Abendessen Zeit, die zahlreichen Freizeitmöglichkeiten, die das Areal der Unterkunft zu bieten hat, auszukundschaften.

2. Tag: Kanutour über den Schwedtsee
Nach dem ersten stärkenden Frühstück empfehlen wir eine Kanutour über den Schwedtsee inklusive Schleusenfahrt auf der Havel. Lassen Sie die wunderschöne Natur auf sich wirken.
Am Nachmittag lockt das Strandbad – auf ins kühle Nass! Oder wie wäre es mit einem Fußballturnier?
Nach einem sportlichen Tag wartet das Abendessen auf Sie. 

3. Tag: Gedenkstätte Ravensbrück
Die Jugendherberge Ravensbrück ist idealer Ausgangspunkt für eine Klassenfahrt mit geschichtlichem Schwerpunkt. Bei einem Besuch in der Gedenkstätte Ravensbrück haben Sie die Möglichkeit sich mit der schwierigen Vergangenheit Deutschlands zur Zeit der Nationalsozialisten auseinanderzusetzen. Bei einem pädagogischen Programm werden Sie durch die Ausstellung geführt und arbeiten Sie mit Zeitzeugendokumenten und moderner Technik.

4. Tag: Ausflug nach Templin
Am letzten Tag Ihrer Klassenreise steht ein Ausflug in die Westernstadt El Dorado in Templin an. Hier fühlen Sie sich wie im Wilden Westen. Versuchen Sie sich im Bogenschießen, finden Sie Ihr Glück beim Goldwaschen und lassen Sie sich von den actionreichen Stuntshows beeindrucken.Spitzer
Auf dem Rückweg lohnt sich ein Abstecher beim Weihnachtsmann in Himmelpfort. Werfen Sie einen Blick ins Weihnachtshaus. Ebenfalls interessant ist eine Führung zum Leben der Zisterziensermönche im früheren Kloster Himmelpfort mit Besuch des Klosterkräutergartens.

5. Tag: Rückreise
Nach dem Frühstück treten Sie die Heimreise an.

Klassenfahrt Fürstenberger Seenland 2017/2018

Erkunden Sie die einzige Wasserstadt Deutschlands während Ihrer Klassenfahrt ins Fürstenberger Seenland. In einem herrlichen Wald- und Seengebiet liegt Fürstenberg/Havel auf drei Inseln und bietet perfekte Bedingungen für Wasser- und Aktivsport.

KanutourIn der Region befinden sich einige der schönsten und saubersten Badeseen Deutschlands. Wir empfehlen neben dem Badevergnügen auch eine geführte Kanutour inklusive Schleusenfahrt. Oder wie wäre es mit einer vergnügten Fahrt auf den Schienen? Radeln Sie auf einer Fahrraddraisine beispielsweise von Fürstenberg / Havel nach Lychen vorbei am berühmten Weihnachtsort Himmelpfort.

Ein weitere Höhepunkt Ihrer Klassenfahrt in das Fürstenberger Seenland ist ein Ausflug nach Templin. Abenteuer und Spaß erleben Sie in der Westernstadt El Dorado. Die Schüler können dort selbst Gold schürfen, lernen wie man mit Pfeil und Bogen umgeht, auf Pferden den Trailpfad der Westernstadt entlang reiten oder einen Ureinwohner Nordamerikas – einen echten Schwarzfußindianer - kennen lernen. Erfahren Sie alles über die Traditionen, Rituale und Zeremonien der Blackfoot Indianer. Der Indianer Quentin ist obendrein ehemaliger Weltmeister im indianischen Reifentanz und entführt die Zuschauer mit seiner Darbietung in die Welt seines Volkes.

Die Jugendherberge Ravensbrück liegt in unmittelbarer Nähe zur Mahn- und Gedenkstätte Ravensbrück. Hier lernen die Schüler etwas über die dunkle Geschichte der Region und über das größte Frauen-Konzentrationslager des Deutschen Reiches.