Reisefinder
Schnellanfrage


Ihre Kontaktdaten

Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Schnellanfrage

Bitte beschreiben Sie Ihre Anfrage näher

Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Klassenfahrt Graz

Die Stadt im Südosten Österreichs ist ein wahrer Juwel. Bezaubernde Altstadt, Schlossberg mit Uhrturm, Grazer Kunsthaus – lassen Sie sich verzaubern!
Sparen Sie Zeit!
Gleich Angebot anfordern
Ihr Reiseexperte für: Graz
Foto von Heike Starost

Reisefinder
Reisefinder
Liste Galerie
Land

Region
Anreise
Abreise
Kartenausschnitt Graz
Karte anzeigen
Suche verfeinern
Anreisearten
Unterkünfte
Bildungsthemen
Logo - Schlau mal weg
Unser Qualitätssiegel für bildungsorientierte Klassenfahrten
Auswahl aufheben
Karte schließen
<<
1
2
>>

Programmvorschlag für Ihre Klassenfahrt nach Graz

1. Tag: AnreiseKugelschreiber
Der Reisebus holt Sie und Ihre Klasse zur Fahrt nach Österreich aus Ihrem Heimatort ab. Nach dem Check-in haben Sie noch etwas Zeit für eine Unternehmung. Bei einem ersten Spaziergang durch die Gassen können Sie sich einen ersten Überblick über Graz verschaffen. Auf dem Glockenspielplatz erklingt täglich um 11.00, 15.00 & 18.00 Uhr eine hübsche Melodie zu der sich ein Mädel und ein zünftiger Bursche in bunter Tracht drehen.

2. Tag: Stadtrundgang und Schlossberg
Bei einem Stadtrundgang führt Sie unser ortskundiger Reiseleiter durch die Straßen und Gassen zu den wichtigsten Plätzen und Sehenswürdigkeiten der Stadt. Die Altstadt mit ihren vielen gotischen Gebäuden steht auf der Liste der UNESCO. Der Dom und die Grazer Burg sind nur zwei der unbedingt sehenswerten historischen Bauten. Graz ist auch bekannt für seine vielen kleinen Innenhöfe – kleine Ruheoasen abseits der trubeligen Hauptstraßen.
Am Nachmittag lohnt eine Auffahrt mit der Seilbahn auf den der Schlossberg mit dem Uhrturm. Das Schloss steht zwar nicht mehr, die Aussicht über die Stadt ist aber ein wunderbarer Ort um ein Gruppenfoto zu machen.

3. Tag: Grazer Kunsthaus und Museum der Wahrnehmung
Heute empfehlen wir Ihnen einen Besuch im Grazer Kunsthaus. Das futuristische Gebäude beherbergt moderne Kunst der vergangenen 4 Jahrzehnte. Bei einer Führung durch die Räume erfahren Sie, was sich der Architekt mit dem Bau gedacht hat und welche Bedeutung die ausgestellten Kunstwerke Scherehaben. Zur Mittagszeit lohnt ein Bummel über den täglich bis 13 Uhr stattfindenden Wochenmarkt auf dem Kaiser-Josef-Platz. Hier gibt es viele Köstlichkeiten der Steiermarkregion. Eine weitere interessante Ausstellung ist das MUWA (Museum der Wahrnehmung). Der Mixed Identity Mirror oder das Magische Fenster stellen Ihren Sehsinn auf die Probe und laden zum Ausprobieren ein.

4. Tag: Ausflug zur Bärenschützklamm
Für den letzten Tag Ihrer Klassenfahrt bietet sich ein Ausflug zur Bärenschützklamm, ca. 40 km von Graz entfernt an. Auf einer Länge von ca. 1,3 km wandern Sie entlang des tosenden Gewässers über mehrere Holzbrücken. Dabei sehen Sie bizarren Felsformationen und seltenen Pflanzen und Tieren. Voraussetzung für diesen Ausflug sind Regenjacken und festes Schuhwerk. Alternativ bleiben Sie in Graz und lassen sich von der Pflanzenvielfalt im Botanischen Garten beeindrucken. Zum Abschluss einer abwechslungsreichen Klassenfahrt ist ein gemeinsamer Abend auf der Murinsel perfekt geeignet. Die futuristische Stahlkonstruktion über dem Fluss beherbergt ein Cafe mit Bar.

5. Tag: Rückreise
Schnell sind die Tage in Österreich vorbei. Nach dem letzten Frühstück treten Sie die Heimreise an.

Klassenfahrt Graz 2017/2018

Graz, die grüne Stadt an der Mur im kulinarisch verwöhnten Südosten Österreichs ist ein wahrer Juwel. Bezaubernde Altstadt, Schlossberg mit Uhrturm, Grazer Kunsthaus, viele verwinkelte Gärten und Gässchen, auch hier kann man Schüler für eine Klassenfahrt begeistern!

Altstadt GrazSammeln Sie erste Eindrücke bei einem Stadtrundgang und lernen Sie die bedeutendsten Highlights im Zentrum von Graz kennen. Auch Themenführungen wie „Neugierig auf Design" oder "Der lange Weg zur Bildung - Graz als Universitätsstadt" sind voll im Trend! Der Grazer Dom darf beim Sightseeing auf keinen Fall ausgelassen werden. Das überaus spannende sogenannte Gottesplagenbild ist als Überbleibsel der prächtigen gotischen Freskomalerei noch hervorragend erhalten. Im Inneren des Domes gibt es eine Vielzahl an historischen und kirchengeschichtlichen Schätzen zu entdecken.

Unbedingt zu besichtigen ist  das Kunsthaus. Staunen, Begeisterung, Ungläubigkeit - die spektakuläre Architektur des Kunsthauses lässt niemanden kalt. Hier vereinen sich traditionelle Stadtstruktur und atemberaubende junge Architektur. Wie eine geheimnisvolle blaue Blase schwebt das Kunsthaus zwischen den Dächern der Altstadt und zieht die Besucher magisch an.

Für technisch Interessierte Schulklassen empfehlen wir das Johann Puch Museum – von Oldtimern bis hin zum neuen Geländewagen kann Kunsthaus Grazman alles bewundern. Autos, Motorräder, Mopeds und Fahrräder, aber auch originale Holzmodelle sind hier zu besichtigen. Weiterhin ist das Luftfahrtmuseum ein Highlight! Zahlreiche, bestens erhaltene Luftfahrzeuge wie Segel –und Motorflugzeuge, Hubschrauber und Jets sind hier ausgestellt.

Besuchen Sie unbedingt das Schloss Eggenberg, das sich am Rande des Stadtzentrums, inmitten eines traumhaften Parks befindet.  Das Gebäude stellt einen exakt berechneten Kosmos dar und wurde zum UNESCO Weltkulturerbe erklärt.

Wer ein wenig Nervenkitzel braucht, lässt sich mit der Schlossbergbahn in eineinhalb Minuten auf den Grazer Hausberg „schießen“. Die steile Strecke bietet wunderbare Ausblicke auf Graz und oben angelangt, genießen Sie ein wunderbares Panorama.