Reisefinder
Schnellanfrage


Ihre Kontaktdaten

Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Schnellanfrage

Bitte beschreiben Sie Ihre Anfrage näher

Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Klassenfahrt Harz

Eine Klassenfahrt in den Harz kann viele Gesichter haben. Wildromantisches Gebirge mit Sagen um den Brocken. Eine abenteuerliche Klassenfahrt garantiert.
Sparen Sie Zeit!
Gleich Angebot anfordern
Ihr Reiseexperte für: Harz
Foto von Charlotte Thiele

Reisefinder
Reisefinder
Liste Galerie
Land

Region
Anreise
Abreise
Kartenausschnitt Harz
Karte anzeigen
Suche verfeinern
Anreisearten
Unterkünfte
Bildungsthemen
Logo - Schlau mal weg
Unser Qualitätssiegel für bildungsorientierte Klassenfahrten
Auswahl aufheben
Karte schließen
<<
1
2
3
4
>>

Programmvorschlag für Ihre Klassenfahrt in den Harz

Beispielunterkunft: Ferienpark Stukenbreite

1. Tag: Anreise und Ortsbesichtigung BlankenburgFüller
Nach Ihrer Ankunft mit dem Reisebus oder der Bahn in Blankenburg beziehen Sie zuerst Ihre Zimmer. Anschließend geht es gleich auf eine geführte Wanderung ins Ortszentrum von Blankenburg. In der Altstadt sehen Sie viele noch gut erhaltene mittelalterliche Fachwerkhäuser. Der Guide bringt Ihnen die Geschichte der Stadt näher. Etwas außerhalb thront ein trutziges barockes Schloss über Blankenburg. Abends gibt es ein gemeinsames Essen in der Unterkunft.

2. Tag: Hexentanzplatz und Rosstrappe
Nach dem Frühstück fahren Sie mit den öffentlichen Verkehrsmitteln nach Thale. Dort gibt es eine Seilbahn, die die Klasse hinauf zum Hexentanzplatz bringt. Weiter geht es zur Besichtigung der Rosstrappe mit dem bekannten Pferdehufabdruck - die deutsche Sage über Brunhilde und Bodo wird hier anschaulich dargestellt.
Zurück in der Unterkunft wartet das Abendessen auf Sie und später am Abend können Sie in einem separaten Raum Ihre eigene Disco veranstalten.

3. Tag: Rübeländer Tropfsteinhöhlen
Heute empfehlen wir Ihnen eine Wanderung nach Rübeland. Bei einer Besichtigung einer der berühmten Tropfsteinhöhlen (Baumanns- oder Hermannshöhle) entdecken Sie eine atemberaubende unterirdische Welt. Stalaktiten und Stalagmiten in den unterschiedlichsten skurrilen Formen begleiten Sie während des geführten Rundgangs auf Schritt und Tritt!
Bis zum Abendessen ist noch etwas Zeit für Sport und Spiel auf dem Gelände der Unterkunft.Radiergummi
Nach Einbruch der Dunkelheit erforschen Sie bei einer spannenden Nachtwanderung den Harzer Wald und seine Bewohner. 

4. Tag: Ausflug nach Wernigerode
Den letzten Tag verbringen Sie in Wernigerode. Die "bunte Stadt am Harz"  erwartet Sie – lernen Sie bei einem Stadtrundgang durch Wernigerode die wichtigsten Sehenswürdigkeiten wie zum Beispiel das Schloss (welches früher eine Burg war) und den Marktplatz mit seinen farbigen Fachwerkhäusern kennen.
Am Nachmittag haben Sie die Option von der Unterkunft aus zur Burg "Regenstein", der ältesten Sandsteinburg Deutschlands zu wandern.
Zum Abschluss einer abwechslungsreichen Klassenfahrt findet das Abendessen heute in Form eines Grillabends statt.

5. Tag: Rückreise
Nach dem Frühstück geht es zum auschecken. Hoffentlich voller guter Erinnerungen geht es zurück in die Heimat.

Klassenfahrt Harz 2017/2018

Entdecken Sie mit Ihren Schülern im Rahmen einer Klassenfahrt eine der abwechslungsreichsten Regionen Deutschlands – den Harz.

Schmalspurbahn im HarzWandern können Sie hier auf über 8000 km gut beschilderten Pfaden. Wandeln Sie auf den Spuren Johann Wolfgang von Goethes bei Ihrer eigenen Harzreise. Empfehlenswert ist beispielsweise eine Wanderung zur Roßtrappe in Thale. Sie können natürlich auch mit dem Sessellift bis zum sagenumwobenen riesen Hufeisenabdruck fahren. Anschließend können Sie zurück ins Tal und eventuell weiter auf den gegenüberliegenden Berg bis hoch zum Hexentanzplatz laufen. Dort sind besonders zur Walpurgisnacht die Teufel los. Erhielt Goethe hier seine Inspiration für sein berühmtes Werk „Faust“? Oder war es bei seinen Wanderungen auf den Brocken, dem höchsten Berg Norddeutschlands?

Besuchen Sie die „bunte Stadt am Harz“ Wernigerode. Vom eindrucksvollen Rathaus auf dem Marktplatz können Sie bis zum Schloss spazieren. Vielleicht entdecken Sie auf Ihrem Weg auch das kleinste Haus von Wernigerode.

Liebhaber von Fachwerkhäusern sollten auch der Weltkulturerbestadt Quedlinburg einen Besuch abstatten. Hier finden Sie nicht nur mehr als 2000 Fachwerkhäuser. Sie können auch den Dom besuchen oder in der Nähe des Rathauses einen Harz HexenkücheKaffee oder eine heiße Schokolade in dem „Cafe in 7 Häusern“ trinken. Wie der Name schon sagt, befindet sich dieses Cafe in der untersten Etage von gesamt 7 kleinen Fachwerkhäusern.

Nicht weit entfernt von Quedlinburg liegt die Burg Regenstein, hier können Ihre Schüler Adler, Geier, Falken und Eulen bei der Falknervorführung bestaunen. Planen Sie bei Ihrer Klassenfahrt in den Harz auch einen Besuch in eine der berühmten Rübeländer Tropfsteinhöhlen ein. Hier lernen die Schüler alles Wissenswerte über Stalaktiten und Stalagmiten.