Reisefinder
Schnellanfrage


Ihre Kontaktdaten

Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Schnellanfrage

Bitte beschreiben Sie Ihre Anfrage näher

Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Klassenfahrt Karlsruhe

Karlsruhe - mit Bundesgerichtshof und Bundesverfassungsgericht ein besonderes Ziel für gesellschaftspolitisch interessierte Klassen. Zudem gibt es einige interessante Museen.
Sparen Sie Zeit!
Gleich Angebot anfordern
Ihr Reiseexperte für: Karlsruhe
Foto von Nancy Grünsteidel

Reisefinder
Reisefinder
Liste Galerie
Land

Region
Anreise
Abreise
Kartenausschnitt Karlsruhe
Karte anzeigen
Suche verfeinern
Anreisearten
Unterkünfte
Bildungsthemen
Logo - Schlau mal weg
Unser Qualitätssiegel für bildungsorientierte Klassenfahrten
Auswahl aufheben
Karte schließen
<<
1
2
>>

Programmvorschlag für Ihre Klassenfahrt nach Karlsruhe

1. Tag: AnreiseSchere
Karlsruhe erreichen Sie per Bus oder Bahn. Nachdem Sie Ihre Zimmer bezogen haben, können Sie zunächst die Umgebung in Augenschein nehmen. Nicht weit von der Unterkunft entfernt fließt der Fluss Alb, dessen grünes Ufer zu einem Spaziergang einlädt. Mit unserem Stadterkundungsspiel können Sie Karlsruhes Innenstadt spielerisch auch auf eigene Faust entdecken. Am Abend gibt es in der Innenstadt diverse Möglichkeiten ein gemeinsames Abendessen im Restaurant oder in der Unterkunft einzunehmen.

2. Tag:Stadtrundgang und Badisches Landesmuseum
Nach dem Frühstück lernen Sie Karlsruhe bei einem Stadtrundgang genauer kennen. Ein erfahrener Guide führt Sie unter anderem vorbei am Schloss, dem Marktplatz und dem Bundesgerichtshof. Dabei nimmt er Sie mit auf eine Zeitreise vom Mittelalter bis hin zur heutigen Zeit.
Anschließend können Sie das im Schloss befindliche Badische Landesmuseum besuchen. Hier werden eine Vielzahl an beeindruckenden Exponaten zur europäischen Kulturgeschichte ausgestellt. Für Schulklassen gibt es nach vorheriger Anmeldung Themenführungen oder Museumsgespräche, die das allgemeine Verständnis über die dargestellten Zusammenhänge einfacher begreifbar machen.

3. Tag: Tagesausflug nach Strasbourg oder zum Europapaek Rust
Heute empfehlen wir Ihnen einen Tagesausflug nach Straßbourg. Die französische Stadt ist Sitz des FilzstifteEuropaparlaments und des Europäischen Gerichtshof und wird aus diesem Grund auch „Hauptstadt Europas“ genannt. Einen Besuch wert ist auf jeden Fall das Münster.
Wenn Sie lieber in Deutschland bleiben wollen, bietet sich für waghalsige Manöver ein Tagesausflug zum "Europapark Rust" an. In Deutschlands größtem Freizeitpark sorgen über 100 Attraktionen, darunter 13 Achterbahnen, spektakuläre Shows und verschiedene
Themenbereiche für Spannung, Spaß und Nervenkitzel. Begeben Sie sich in das Reich der Minimoys oder  „reisen“ Sie nach England, Frankreich und sogar Russland. Wasserachterbahn, der Matterhorn-Blitz und Grimm‘s Märchenwelt lassen die Zeit „rasend schnell“ vergehen. Das Highlight der Klassenfahrt!

4. Tag: Besuch im Bundesgerichtshof
Am letzten Tag Ihrer Reise unternehmen Sie einen Abstecher in die Welt des Rechts. Der Bundesgerichtshof bietet Gruppen die Möglichkeit, eine Verhandlung nach vorheriger Anmeldung live zu verfolgen. Anschließend erklärt Ihnen ein wissenschaftlicher Mitarbeiter bei einem Gang durch das Gebäude mehr über die Aufgaben und die Arbeit des Gerichts.
Am Nachmittag gilt es in kleinen Gruppen bei einem "Live-Escape"-Spiel durch Lösung kniffliger Rätsel, sich aus einem verschlossenen Raum zu befreien.
Den Abend können Sie noch einmal gemeinsam in einem Restaurant oder in der Unterkunft verbringen bevor die Koffer für die Heimreise gepackt werden.

5. Tag: Rückreise
Der Check-Out findet nach dem Frühstück statt. Voller schöner Erlebnisse geht die Klassenfahrt zu Ende.

Klassenfahrt Karlsruhe 2017/2018

Im südwestlichen Teil Baden Württembergs liegt diese relativ junge Stadt. Besonders für Klassen- oder Kursfahrten mit politischem oder gesellschaftswissenschaftlichen Schwerpunkt ist Karlsruhe ein geeignetes Reiseziel.

Schloss KarlsruheAngrenzend an das Stadtzentrum befindet sich der Sitz des Bundesgerichtshofs und des Bundes-verfassungsgerichts.
Der Bundesgerichtshof als oberstes Gericht Deutschlands, bietet Gruppen Führungen mit anschließendem Besuch einer öffentlichen Verhandlung an. Es werden die Aufgaben und Funktionen des Gerichts erklärt, sowie bei einem Rundgang die Bibliothek und Recherchezentren besichtigt. Auch das Bundesverfassungsgericht kann besucht werden. Lassen Sie sich über die Einhaltung und Durchsetzung der Grundrechte in der alltäglichen Gerichtsarbeit informieren.

In der Mitte der kreisförmig angelegten Innenstadt liegt das Karlsruher Schloss. In ihm ist das badische Landesmuseum untergebracht. Über mehrere Stockwerke haben Sie die Möglichkeit anhand unterschiedlichster Exponate eine Reise durch die Weltgeschichte zu machen. Begonnen wird der Rundgang in der Ur- und Frühgeschichte, geht weiter mit der Antike, dem Mittelalter und endet mit der Entwicklungsgeschichte der Stadt Karlsruhe.

Marktplatz KarlsruheFür viele Jugendliche ist das Highlight der Klassenfahrt ein Tagesausflug in den Europapark Rust. In Deutschlands größtem Freizeitpark kommt jeder auf seine Kosten. Achterbahnen, Rafting oder Bobbahn sorgen für Adrenalin und Nervenkitzel.

Ungefähr eine Stunde dauert es, bis Sie Strasbourg erreichen. Bei einer Stadtführung kommen Sie am Münster und dem Europaviertel vorbei. Hier sind der Sitz des Europaparlaments und der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte. Mit dem Schiff können Sie vom Fluss Ill aus die alten Fachwerkhäuser an sich vorüberziehen lassen.