Reisefinder
Schnellanfrage


Ihre Kontaktdaten

Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Schnellanfrage

Bitte beschreiben Sie Ihre Anfrage näher

Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Klassenfahrt Nizza

Nizza ist die Kunstmetropole an der Côte d´Azur. Cannes, Monaco und Grasse sind nicht weit entfernt. Spaß und Kultur auf Ihrer Klassenfahrt, in mediterranem Klima!
Sparen Sie Zeit!
Gleich Angebot anfordern
Ihr Reiseexperte für: Nizza
Foto von Andrea Beyreuther

Reisefinder
Reisefinder
Liste Galerie
Land

Region
Anreise
Abreise
Kartenausschnitt Nizza
Karte anzeigen
Suche verfeinern
Anreisearten
Unterkünfte
Bildungsthemen
Logo - Schlau mal weg
Unser Qualitätssiegel für bildungsorientierte Klassenfahrten
Auswahl aufheben
Karte schließen
<<
1
2
>>

Programmvorschlag für Ihre Klassenfahrt nach Nizza

1. Tag: AnreiseRadiergummi
Ihre Klassenfahrt nach Nizza in den Süden Frankreichs startet am besten per Flug - schnell und unkompliziert erreichen Sie die bezaubernde Stadt am Mittelmeer.

2. Tag: Stadtbesichtigung Nizza
Nach dem Frühstück streifen Sie durch die engen Gassen der Altstadt, über Märkte und entlang einer der schönsten Promenaden Europas. Rund um den Place Garibaldi und den Place Masséna gibt es viele beeindruckende prachtvollen Villen, Hotels und Kirchen der „Belle Epoque“.  Am späten Nachmittag lädt der Mittelmeerstrand zum Baden und Sonnen ein. Zum Abendessen kehren Sie in die Unterkunft zurück.

3. Tag: Besichtigung Parc Floral Phoenix
Heute können Sie den Parc Floral Phoenix besuchen: ein tropisches Gewächshaus auf 7000 m² mit Filzstifteüber 2500 Pflanzenarten in zwanzig Themengärten und einem Vogelhaus mit den zahlreichen Raub- und exotischen Vögeln. Für den Nachmittag empfehlen wir einen Besuch im Musée Matisse oder im Musée national Marc Chagall - nicht nur für kunstinteressierte Schüler ein Highlight der Klassenfahrt.
Den Abend können Sie mit Ihren Schüler bei einem Student Menu im Hard Rock Cafe verbringen.

4. Tag: Tag zur freien Verfügung, z.B. Strandbesuch
Heute können Sie die Seele baumeln lassen. Entweder statten Sie dem wunderschönen Stadtstrand von Nizza einen Besuch ab oder Sie unternehmen eine Panoramabootstour, um die Stadt vom Wasser aus zu besichtigen. Vom Cap de Nice vorbei an der Promenade d`Anglais bis zur Bucht von Villefranche erleben Sie außergewöhnliche Ein- und Ausblicke.

5. Tag: Rückreise
Viel zu schnell neigt sich die Klassenfahrt nach Nizza dem Ende zu. Je nachdem, wann der Rückflug startet haben Sie noch Zeit für einen letzten Strandbesuch oder für ein letztes Shopping.

 

Klassenfahrt Nizza 2017/2018

Wer Côte d´Azur, Nizza und Cannes hört denkt sofort an Jetset, Glamour, Prominente und Filmstars. Nizza ist jedoch auch ein perfektes Ziel für eine Klassenfahrt.

Nizza HafenWir empfehlen bei größeren Gruppen die Anreise mit dem Reisebus. Mit dem Bus haben Sie die Möglichkeit bequem ab Nizza Ausflüge nach Monaco, Cannes, St. Tropez und beispielsweise Grasse zu unternehmen. Jedoch besteht ebenfalls die Möglichkeit nach Nizza zu fliegen.
Nizza ist eine moderne Stadt mit vielen kulturellen Sehenswürdigkeiten. Besonders zu empfehlen ist der alte Hafen, die wunderschöne Altstadt und beispielsweise der bunte Blumenmarkt. Engländer, Russen und Italiener haben über die gesamte Stadt Baudenkmäler verteilt. In der Altstadt finden Sie italienischen Barock, in Cimiez und in der Gegend um den Mont Boron die imposanten Belle-Époque-Villen. An der Promenade des Anglais hingegen können Sie Art déco Bauwerke bewundern.

Mitten in der Altstadt liegt die barocke Cathédrale Sainte-Réparate, welche der Schutzpatronin Nizzas geweiht ist. In der Kathedrale finden Sie aus Marmor gearbeitete Balustraden, der NizzaInnenraum ist mit Stuck und Fresken verziert.  Ein weiteres barockes Schmuckstück ist die Chapelle de la Miséricorde. Diese Kapelle aus dem 18. Jahrhundert liegt am Cours Saleya und gehört der Gemeinschaft von Büßermönchen an. Auf dem Cours Saleya tauchen Sie ein in einen traditionellen Markt. Hier finden Sie seit 1861 Blumen, Gemüse und Obst, Oliven und Käse aus der Region. An der Ostseite des Marktes lebte und malte einst Henri Matisse für einige Jahre.

In der Rue Droite, einer engen Altstadtgasse finden Sie viele Kunstgalerien und Ateliers.