Reisefinder
Schnellanfrage


Ihre Kontaktdaten

Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Schnellanfrage

Bitte beschreiben Sie Ihre Anfrage näher

Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Klassenfahrt Nordhausen

Auf einer Klassenfahrt nach Nordthüringen sehen Sie geschichtsträchtige Landschaften sowie traditionsreiche Städte. Die Region mit Herz wartet auf Ihren Besuch!
Sparen Sie Zeit!
Gleich Angebot anfordern
Ihr Reiseexperte für: Nordhausen
Foto von Nancy Grünsteidel

Reisefinder
Reisefinder
Liste Galerie
Land

Region
Anreise
Abreise
Kartenausschnitt Nordhausen
Karte anzeigen
Suche verfeinern
Anreisearten
Unterkünfte
Bildungsthemen
Logo - Schlau mal weg
Unser Qualitätssiegel für bildungsorientierte Klassenfahrten
Auswahl aufheben
Karte schließen
<<
1
>>

Programmvorschlag für Ihre Klassenfahrt nach Nordhausen

1. Tag: AnreiseFüller
Mit dem Reisebus oder der Bahn verlassen Sie Ihren Heimatort und fahren nach Nordhausen in Thüringen. In der Unterkunft werden Sie und Ihre Klassen mit einem kleinen Cocktail begrüßt. Anschließend beziehen Sie die Zimmer und haben den Nachmittag bis zum Abendessen Zeit die Anlage durch Sport und Spiel kennenzulernen.

2. Tag: Stadterkund Nordhausen
Nach dem Frühstück geht es ins Zentrum von Nordhausen. Erkunden Sie die Stadt auf eigene Faust mit Hilfe eines Stadtplanes & Fragebogen: Wer findet zuerst alle 13 Treppenkäfer? Wie sehen sie aus und wo sind sie versteckt? Eine lustige Suche durch die Treppenstadt "Nordhausen". Nach erfolgreicher Suche gönnen Sie sich ein Eis im Eiscafe "Moren“ im Herzen  der Stadt. Den Nachmittag können Sie zur individuellen Freizeitgestaltung z.B. bei einem Tischtennisturnier, Volleyball, Fußball oder Minigolf in der Unterkunft nutzen bis das Abendessen für Sie bereit steht.

3. Tag: "Badehaus" Nordhausen
Gut gestärkt vom Frühstück laufen Sie zum ca. 20 min entfernten "Badehaus". Für Aktive gibt es ein Sportbecken mit Sprungturm und ein Außenbecken. Entspannen können Sie im Erlebnisbecken mit Strömungskanal und Massagedüsen. Highlight ist die 58 m langen Black-Hole Rutsche mit Licht- und Toneffekten. Hier kommt währedd der Klassenfahrt jeder auf seine Kosten.

4. Tag: Planetarium Nordhausen oder Ausflug zum Rabensteiner Stollen
Der letzte Tag Ihrer Reise steht ganz im Zeichen der Sterne: Heute geht es fußläufig in das Planetarium im Herder FilzstifteGymnasium in Nordhausen. Hier lassen sich jederzeit über 800 Sterne, Planeten, die Sonne und der Mond beobachten. Erfahren Sie bei der ca. 60-90 minütigen Vorführung alles über Sternenbilder und Himmelsgesetze.
Alternativ fahren Sie mit der Harzer Schmalspurbahn nach Ilfeld und erleben im Rabensteiner Stollen einen Erlebnistag mit Grubenfahrt und Grubenführung. Anschließend besteht die Möglichkeit zum Kohleabbau mit Abbauhammer und einer Fahrt mit dem Schienenfahrrad unter Tage.
Zum Abschluss einer abwechslungsreichen Klassenfahrt findet das Abendessen heute in  Form eines Grillabends statt (wetterabhängig).

5. Tag: Rückreise
Nach dem Frühstück geht es schon wieder zurück nach Hause. Wir hoffen, Sie haben Ihre Klassenfahrt genossen und möchten vielleicht wieder ins schöne Thüringen reisen.

Klassenfahrt Nordhausen 2017/2018

Bei einer Klassenfahrt nach Nordhausen wechseln sich geschichtsträchtige Orte und atemberaubende Landschaften ab.

Rothleimmühle NordhausenUnsere Jugendunterkunft in Nordhausen liegt zentral in der historischen Altstadt und ist in einem sanierten, schönen Fachwerkhaus beherbert. Das große Außengelände lockt für Sport und Freizeit. Damit der sportlich-aktive Teil einer Klassenfahrt nicht zu kurz kommt ist das Badehaus Nordhausen der ideale Anlaufpunkt. Egal ob schwimmen oder relaxen, rutschen im Erlebnis- oder Sportbecken – eine abwechslungsreiche Klassenfahrt ist garantiert.

Vor allem die KZ-Gedenkstätte Mittelbau-Dora mit mehr als 40 Außenlagern liefert historische Einblicke. Das in den letzten Kriegsjahren für Bauprojekte zur Untertageverlagerung der Rüstungsindustrie genutzte Lager bietet heute die Möglichkeit die Entstehung und Funktion des Lagers zu erkunden und das Lagergelände wie auch die Stollenanlagen zu besichtigen.

Eine spannende Erlebnistour in den Rabensteiner Stollen zeigt Ihnen den Kohleabbau vor Ort. Der Grubenzug „Rabenstein-Express“ fährt zunächst 500 m weit in den Berg und nach einem kurzen Fußweg sind die Abbaubereiche des Rabensteiner Stollen18. Jahrhunderts erreicht. Hier entdeckt man die Arbeitsorte der Bergarbeiter, die Reste der Steinkohle, Fossilien und oft nur 60 cm hohe Abbaustrecken. Bei einer Fahrt mit der Fahrraddraisine ist die Atmosphäre unter Tage besonders eindrucksvoll.

Bis zur Stadt Erfurt ist es nur ein Katzensprung. Zahlreiche kultur-und bauhistorische Highlights sind in der Altstadt zu finden. Auch Weimar bietet sich als Tagesausflug für Ihre Gruppe an.