Reisefinder
Schnellanfrage


Ihre Kontaktdaten

Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Schnellanfrage

Bitte beschreiben Sie Ihre Anfrage näher

Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Klassenfahrt Nürnberg

Nürnberg - eine moderne Großstadt und Wirtschaftszentrum mit einzigartiger erlebbarer Geschichte. Von Kaiserburg zum NS-Dokumentationszentrum, eine Reise in zwei Welten.
Sparen Sie Zeit!
Gleich Angebot anfordern
Ihr Reiseexperte für: Nürnberg
Foto von Heike Schmidt

Reisefinder
Reisefinder
Liste Galerie
Land

Region
Anreise
Abreise
Kartenausschnitt Nuernberg
Karte anzeigen
Suche verfeinern
Anreisearten
Unterkünfte
Bildungsthemen
Logo - Schlau mal weg
Unser Qualitätssiegel für bildungsorientierte Klassenfahrten
Auswahl aufheben
Karte schließen
<<
1
2
>>

Programmvorschlag für Ihre Klassenfahrt nach Nürnberg

1. Tag: AnreiseBüroklammern
Mit Bus, Fernlinienbus oder Bahn kommen Sie in Nürnberg an. Nach dem Check-In und dem Beziehen der Zimmer können Sie bei einem kleinen individuellen Stadtbummel erste Eindrücke von Nürnberg sammeln. Dazu können Sie auch unser Stadterkundungsspiel nutzen. Welche Gruppe hat die meisten richtigen Antworten (ohne zu schummeln)? Schlendern Sie durch die wunderschöne Altstadt mit ihren hübschen Fachwerkhäusern und besichtigen Sie die Frauenkirche, Lorenzkirche sowie den Schönen Brunnen. Alle diese Sehenswürdigkeiten stehen auf der sogenannten „Historischen Meile“ Nürnbergs, die die vom 2. Weltkrieg unzerstörten Baudenkmäler verbindet. Den Abend lassen Sie am besten bei einem gemeinsamen Essen in einem typisch fränkischen Lokal ausklingen.

2. Tag: Altstadtrundgang und Dokumentationszentrum Reichsparteitagsgelände
Buntstift lila

Nach dem Frühstück machen Sie sich gut gestärkt auf zu einem zweistündigen Altstadtrundgang. Ein erfahrener Guide zeigt  Ihnen die Hauptsehenswürdigkeiten der Stadt, von denen Sie einige vielleicht auch schon gestern gesehen haben. Nun bekommen Sie dazu interessante und erstaunliche Informationen über wichtige historische Ereignisse und Schauplätze sowie Geschichten aus der Gegenwart zu hören. Nach einer Mittagspause, zum Beispiel im Stadtpark empfehlen wir allen Geschichtsinteressierten die Besichtigung des Dokumentationszentrums Reichsparteitagsgelände. Hier warten äußerst aufschlussreiche Bildungsangebote unter anderem zum Thema „Reichsparteitage als Massenpropagandaveranstaltungen“  auf Sie.
Für den Abend bieten zahlreiche Biergärten, Kinos und Theater ein abwechslungsreiches BleistiftUnterhaltungsprogramm, bei dem jeder etwas findet.

3. Tag: Kaiserburg und Albrecht-Dürer-Haus
Für den heutigen Tag empfehlen wir einen Besuch der Kaiserburg (Schulklassen haben freien Eintritt). Die wichtige Residenz deutscher Kaiser mit Palast, romanischer Doppelkapelle, Kaisersaal und Sinwellturm thront über der Stadt  und ist das Wahrzeichen Nürnbergs. Im Museum mit seinen höchst unterschiedlichen Ausstellungsstücken erhalten Sie interessante Informationen zur Burggeschichte. Am Nachmittag könnte ein Besuch des Albrecht-Dürer-Hauses auf dem Programm stehen. In dem großen Fachwerkhaus verbrachte der berühmte Maler seine letzten zwei Jahrzehnte. Lassen Sie sich von seiner Ehefrau Agnes durch die Räume führen. Für Sportbegeisterte bietet sich ein Besuch des Nürnberger Sportzentrums an. Kletterwand, Squash, Badminton und Fußball sind nur einige der vielfältigen Aktiv-Angebote der Einrichtung.

4. Tag: Ausflug in die Fränkische Schweiz
Der letzte Tag Ihrer Klassenfahrt eignet sich gut für einen Ausflug in die wunderschöne Umgebung Nürnbergs. Die Fränkische Schweiz nördlich von Nürnberg, bietet abwechslungsreiche Natur, die zu ausgedehnten Wanderung und jeder Menge Outdoor-Aktivitäten einlädt. Paddeln Sie bei einer Kajaktour in kleinen Gruppendurch die felsige Landschaft oder erkunden Sie die dunklen Geheimnisse der Fränkischen Schweiz bei einer geführten Höhlentour. Insgesamt gibt es über 1000 Höhlen mit beeindruckenden Tropfsteinen und anderen Gesteinen in den Bergen Frankens. Weitere beliebte Freizeitmöglichkeiten sind Mountainbiketouren, Klettern, Bogenschießen oder  eine rasante Fahrt auf der Sommerrodelbahn. Abends stärken Sie sich nach dem erlebnisreichen Tag in Ihrer Unterkunft bei einem abschließenden Abendessen.

5. Tag: Rückreise
Heute geht es am Vormittag zurück nach Hause. Nach einer abwechslungsreichen und interessanten Gruppenreise haben Sie bestimmt viel zu erzählen.

 

Klassenfahrt Nürnberg 2017/2018

Im nördlichen Teil Bayerns, in Mittelfranken, liegt die schöne Stadt Nürnberg. Obwohl fast 90% der historischen Gebäude im Krieg zerstört wurden, sehen viele Bauten immer noch altehrwürdig aus. Grund ist ein detailgetreuer Wiederaufbau unter Verwendung der erhalten gebliebenen Reste.

Stadtansicht NürnbergFür eine Klassenfahrt hat Nürnberg einiges zu bieten. Spannend beginnt Ihre Reise mit einer Schnitzeljagd durch die Innenstadt mit ihren unterschiedlichen Baustilen. Bei einer anschließenden unterirdischen Führung, geht es durch ein Labyrinth aus Sandsteingängen, Bunkern und Kasematten.

Nürnberg war unter anderem Wirkungsstätte des Malers Albrecht Dürer. In einem ihm gewidmeten Museum werden sein Leben und seine Werke der Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Künstlerisch bleibt es auch bei einem Rundgang durch das Farber-Castell-Werk. Hier werden seit Generationen Bleistifte hergestellt.

Die Nürnberger Prozesse, in denen die Hauptkriegsverbrecher der NS-Zeit verurteilt wurden, stehen  im engen Zusammenhang mit der Geschichte der Stadt. Für Schulklassen gibt es Führungen im sogenannten „Memorium“, die sich auch mit dem Thema „Völkerrechte“ auseinandersetzen.  An das Themengebiet anschließend kann auch Kaiserburg Nürnbergdas Dokumentationszentrum Reichsparteitagsgelände besucht werden.

Wer den Tiergarten in sein Unternehmungs-Programm aufnimmt, wird begeistert sein vom schönsten Landschaftszoo Deutschlands. Besonders begeistert sind Schüler vom Delfinarium und dem daran angeschlossenen Aqua Park.

Zu einer abwechslungsreichen Schulfahrt gehört auch ein Besuch im Turm der Sinne, einem interaktiven Museum, wo Sie Ihre Wahrnehmung testen können.