Klassenfahrt Toskana

Toskana - hübsche Sandstrände, hügeliges Hinterland, faszinierende Kunstmetropolen, wie z.B. Florenz, und Pisa. Kulinarische und kulturelle Genüsse gibt es reichlich!

Reisefinder
Reisefinder
Liste Galerie
Land

Region
Kartenausschnitt Toskana
Karte anzeigen
Suche verfeinern
Anreisearten
Unterkünfte
Bildungsthemen
Logo - Schlau mal weg
Unser Qualitätssiegel für bildungsorientierte Klassenfahrten
Auswahl aufheben
Karte Schließen
<<
1
2
3
4
>>
Ihre Ansprechpartner
Foto von Ferdinand Schnuchel
Ferdinand Schnuchel
Reiseexperte

Programmvorschlag für Ihre Klassenfahrt in die Toskana

1. Tag: Anreise als NachtfahrtFilzstifte
Am späten Abend trifft sich Ihre Klasse am gewünschten Abfahrtsort. Der Reisebus steht für Sie bereit um Sie sicher durch die Nacht nach Italien zu fahren.

2. Tag: Stopp in Verona und Ankunft am Reiseziel
Am Vormittag ist auf der Hinfahrt ein Stopp in Verona möglich. Entdecken Sie bei einem Rundgang mit einem erfahrenen Reiseleiter die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt. Die Besichtigung beginnt in Piazza Bra mit der Arena, dem großartigen römischen Amphitheater, weiter zum Herren- und Marktplatz, dem Dom San Zeno bis zum weltberühmten Balkon aus der Liebestragödie „Romeo und Julia“.
Am Nachmittag erreichen Sie Ihre Unterkunft in der Toskana. 

3. Tag: Tagesausflug nach Florenz
Nach dem Frühstück bietet sich ein Ausflug in die Künstlerstadt Florenz an. Besichtigen Sie den Palazzo Pitti mit seinen 7 Museen. Die St. Maria Novella ist eine der schönsten Kirchen der Stadt und mindestens ebenso sehenswert wie der Dom und die Piazza della Signoria. Nach all der Kultur und Historie können Sie sich bei einer kulinarischen Tour durch Florenz stärken. Lernen Sie die Essgewohnheiten und –traditionen der florentinischen Einwohner hautnah kennen. Ein ortskundiger Reiseleiter zeigt Ihnen, was Sie auf keinen Fall verpassen sollten. Den Abend können Sie beispielsweise bei einem gemeinsamen Abendessen im Hard Rock Cafe ausklingen lassen.

4. Tag: Tagesausflug nach Pisa
Heute empfehlen wir Ihnen die Stadt Pisa mit ihrem schiefen Turm zu besichtigen. Von der obersten Plattform hat Büroklammernman eine gute Sicht über die Stadt. Pisa hat aber noch mehr zu bieten: stattliche Paläste und das Baptisterium - einem ganz aus weißem Marmor bestehenden Bauwerk. Genießen Sie den Nachmittag beispielsweise auf einer Minikreuzfahrt auf dem Arno durch Pisa hinaus in den angrenzenden Naturpark. Alternativ können Sie auch eines der umliegenden Weingüter besichtigen und bei einer anschließenden Weinprobe einen Teil italienischer Kultur kennenlernen.

5. Tag:  Rückreise mit Stopp in Siena
Siena, die Stadt mit mittelalterlich-gotischem Aussehen und ihren verträumten Plätzen bildet das perfekte Ziel zum Abschluss einer Klassenreise voller kultureller Highlights. Vom muschelförmigem Rathausplatz, der Piazza del Campo aus, starten Sie zu Streifzügen durch die Gassen der Stadt. Besonders beeindruckend ist auch der fast strahlend weiße Dom und die älteste Universität des Landes. In der Mittagshitze kann man sich an den großen Brunnen erfrischen, die überall zu finden sind. Gönnen Sie sich ein leckeres original italienisches Eis bevor es am späten Nachmittag mit dem Bus gen Heimat geht.

6. Tag:  Ankunft am Heimatort
Am Vormittag erreichen Sie nach einer langen Fahrt Ihre Heimat.

Klassenfahrt Toskana 2018/2019

Die Toskana bildet das Herz Italiens. Mit ihren sanft geschwungenen grünen Hügeln, den Weinreben und Olivenhainen wird Sie diese Region sofort in ihren Bann ziehen!

Landschaft in der ToskanaEine Klassenfahrt in die Toskana bietet nicht nur traumhafte Landschaften, hübsche Sandstrände und faszinierende Kunst- und Kulturstädte, sondern auch Genüsse kulinarischer Art. Kultur, Natur und Lebensart verschmelzen hier auf besondere Weise.
Unumstrittene Nr. 1 der Region ist die Metropole Florenz. Auf einem Spaziergang durch die Stadt machen Sie Bekanntschaft mit herausragenden architektonischen Bauten wie dem Baptisterium, dem Dom Santa Maria dei Fiori und dem Campanile (Glockenturm).  Empfohlen sei Ihnen als Besucher auch Europas bekanntester Lebensmittelmarkt Mercato Centrale. Auf zwei Stockwerken erfahren Sie hier alles Wissenswerte über die typischen regionalen Produkte und natürlich über die kulinarischen Vorlieben der Florentiner. 

Eindrucksvolle Bilder auf Ihrer Klassenfahrt werden Sie aber auch von den Städten Pisa, Siena, Lucca oder San Gimignano sammeln. Pisa’s Wahrzeichen schlechthin ist natürlich der schiefe Turm. Abrunden lässt sich der Besuch dieser Stadt aber auch mit einem Bummel entlang stattlicher Paläste und dem Baptisterium sowie einer Minikreuzfahrt auf dem Fluß Arno hinaus in den angrenzenden Naturpark. Die Orte Lucca und Siena hingegen punkten mit architektonischen Highlights aus Toskana Pisader Zeit des Mittelalters. Ebenso wie das Städtchen San Gimignano, dessen historischer Stadtkern zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört.

Wer sich auf seiner Klassenfahrt auch den faszinierenden Naturschönheiten dieser Region widmen möchte, dem sei eine Schifffahrt im Cinque Terre Nationalpark empfohlen. Die Eindrücke dieser Tour werden sicherlich im Gedächtnis eines jeden Reisenden bleiben.