Klassenfahrt Venetien

Venetien - eine Klassenfahrt mit Abwechslung. Erst Kunst und Kultur zwischen Gondeln, Kanälen, Lagunen und Brücken, dann Erholung an endlosen Stränden am Golf von Venedig.

Reisefinder
Reisefinder
Liste Galerie
Land

Region
Kartenausschnitt Venetien
Karte anzeigen
Suche verfeinern
Anreisearten
Unterkünfte
Bildungsthemen
Logo - Schlau mal weg
Unser Qualitätssiegel für bildungsorientierte Klassenfahrten
Auswahl aufheben
Karte Schließen
<<
1
2
3
4
5
6
>>
Ihre Ansprechpartner
Foto von Ferdinand Schnuchel
Ferdinand Schnuchel
Reiseexperte

Programmvorschlag für Ihre Klassenfahrt nach Venetien

1. Tag: Anreise als NachtfahrtFilzstifte
Damit Sie die Zeit in Italien voll nutzen können, fahren Sie über Nacht. Der Reisebus holt Sie und Ihre Gruppe am späten Abend von Ihrem Heimatort ab.

2. Tag: Ankunft in Venetien und Zeit zur freien Verfügung
Am Vormittag erreichen Sie Ihre Unterkunft in Lido di Jesolo. Die Zimmer stehen zum Beziehen bereit. Anschließend haben Sie Zeit die Hotel- o. Ferienanlage kennenzulernen und bei einer Strandwanderung das Flair des Adriatischen Meeres zu fühlen.

3. Tag: Tagesausflug nach Venedig
Ein MUSS für alle, die an venezianische Küste verweilen ist natürlich ein Ausflug nach Venedig. Lassen Sie sich zunächst auf einem geführten Stadtrundgang von den prachtvollen Bauwerken verzaubern. Dogenpalast, Markus-Dom, Kirche Santa Maria, Rialto- u. Seufzer-Brücke sind nur einige der berühmten Sehenswürdigkeiten. Ganz typisch für einen Venedig Besuch ist eine romantische Gondelfahrt- lassen Sie sich von der Einzigartigen Silhouette der Stadt beeindrucken. Stärken Sie sich anschließend im Hard Rock Cafe in Venedig bevor es zurück in die Unterkunft geht.

4. Tag: Tagesausflug nach Triest oder Padua
Nach dem Frühstück empfehlen wir Ihnen eine Fahrt nach Triest.  Die norditalienische Stadt am Meer hat einen eher österreichischen Charakter. Schlendern Sie über die Plätze mit ihren überwiegend neoklassizistischen Palästen und tradtionsreichen hübsche Kaffeehäusern.
Ca. 25 km von Triest entfernt liegen die Höhlen der Grotta Gigante. Sie sind die wichtigste Sehenswürdigkeit des Karsts und für Geologen eine Forschungsstätte von großer Bedeutung. Bei einer Führung geht es tief hinab ins Erdreich, vorbei an den bizarr geformten Stalagtiten und Stalagmiten.
Alternativ können Sie mit Ihrer Klasse nach Padua fahren. Die alte Universitätsstadt hat Scheremit der Basilika des Heiligen Antonius, dem Palazzo della Ragione und der  alte Universität ebenfalls interessante kulturelle Sehenswürdigkeiten. Die Universität kann man sogar besichtigen. Besonders schön ist der Anatomiesaal.

5. Tag: Ausflug nach Verona und anschließende Rückreise
Den letzten Tag Ihrer Klassenreise können Sie bei einem 9-stündigen Aufenthalt in Verona verbringen. Entdecken Sie bei einem Stadtrundgang mit Guide die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt von „Romeo & Julia“. Die Besichtigung beginnt auf der Piazza Bra mit dem großartigen römischen Amphitheater „Arena“, weiter geht es über den Herren- u. Marktplatz, zum Dom San Zeno bis Sie am Ende vor dem weltberühmten Balkon von Julia stehen.
Am Abend treten Sie die Heimreise über Nacht an.

6. Tag: Ankunft am Heimatort
Sie erreichen Ihren Heimatort am Vormittag.

Klassenfahrt Venetien 2018/2019

Eine Klassenfahrt mit viel Abwechslung - erst Kunst und Kultur, dann Erholung an endlosen Stränden am Golf von Venedig.

Venedig GondelnTypisch für Venetien ist die prächtige Natur, Kunstschätze, alte Traditionen und vor allem die weltweit einzigartige Stadt Venedig. Venedig lädt zu einer romantischen Klassenfahrt zwischen Gondeln, Kanälen, Lagunen, Brücken und unzähligen Plätzen zum Entdecken ein.  Aber auch die Capella degli Scrovegni in Padua wie auch die  Riviera del Brenta sind eine Reise wert.

Bei einem Besuch der Kulturstadt Padua ist ein Abstecher in den botanischen Garten Pflicht. Der aus dem 16. Jahrhundert stammende Garten beherbergt unzählige exotische Pflanzen, womit er zum Weltkulturerbe zählt.  Ein weiteres Highlight der Stadt ist eines der berühmtesten Heiligtümer Italiens – die im romanisch-gotischen Baustil errichtete Basilika des HI Antonius.

Venedig, Highlight jeder Klassenfahrt nach Venetien, war zeitweise der größte Handelsplatz Westeuropas und ist heute Weltkulturerbe der UNESCO. Bekanntheit erlangte Venedig durch den Karneval, verzierte Paläste und nicht zuletzt  den kleinen Gassen und unter anderem der berühmten Rialtobrücke. Nicht zu verpassen ist der den Markusplatz mit dem in Anlehnung an die byzantinische Architektur erbauten imposanten Markusdom. Um die atemberaubende Stadt aus einer anderen Perspektive zu sehen bietet sich eine Gondel- Venedig Kanaloder Vaporettofahrt an, zum Beispiel von der Haltestelle Bacino Orseolo direkt hinter dem Markusplatz.


Als Ausgleich zum kulturellen Programm befinden sich in Venetien zahlreiche traumhafte Sandstrände. Die Unterkünfte Villaggio Turistico Internazionale in Bibione und Ca’Pasquali Village in Cavallino, gelegen an den schönsten Stränden Italiens, sind ein absolutes Highlight für Schulklassen aufgrund des direkten Strandzugangs.